Vor gut dreieinhalb Jahren nahm ich etwas Geld in die Hand und wagte den Wechsel von einem unscheinbaren WordPress.com-Blog zu einem eigenen Hoster. Das Design wurde dank Premium-Theme und vor allem dem neuen Logo aus der Feder eines echten Pixelartists deutlich hübscher und auch sonst tat sich einiges. Doch so ganz zufrieden war ich auch mit dieser Lösung nie und darum habe ich der Seite nun erneut ein Facelifting spendiert und präsentiere euch: Polygonien 3.0

Ich habe wieder in ein neues Premium-Theme investiert und die ganze Seite auch inhaltlich etwas umstrukturiert. Die Startseite besteht nun aus verschiedenen Content-Blöcken, über die sich jeder Besucher schnell durch seine bevorzugten Themen klicken kann. Auf diese Weise entdeckt ihr vielleicht auch so manch älteren Artikel, den ihr verpasst habt. Die Artikel selbst werden mit dem neuen Layout zukünftig (hoffentlich) etwas schicker aussehen und auch die eine oder andere Spielerei enthalten, die euch das Lesen noch etwas angenehmer gestalten soll. Bei der Gelegenheit habe ich auch die Liste der Netz-Helden mal wieder aktualisiert. Willkommen an alle neuen Helden und adieu an all diejenigen, die inzwischen das Handtuch geworfen haben.

Die Kategorien sollen noch etwas reduziert werden, die Menüleiste wird ebenfalls noch umgebaut und unzählige Artikel müssen noch etwas an das neue Design angepasst werden, aber ich wollte die Seite nicht noch länger vom Netz nehmen, also habt bitte etwas Nachsicht mit mir. In einigen Monaten steht auch noch ein kompletter Serverumzug an, der hoffentlich die Performance der Seite verbessern wird.

Auch in Sachen Content habe ich ein paar Dinge vorbereitet und noch viele Ideen, aber ihr wisst ja, wie das mit der Zeit und der Motivation oft ist. Ein neuer Artikel geht heute Abend (spätestens morgen) noch online und natürlich führe ich Serien wie die Screenshot-Parade, Verlorene Welten oder die Sonntags-Shorts jetzt wieder regelmäßig fort.

Hinweise, Bugs, Kritik und auch Lob könnt ihr gerne hier in den Kommentaren, per Email oder auf Twitter loswerden. Vielen Dank, dass Polygonien für euch nach all den Jahren noch immer eine Reise wert ist.

Getaggt mit: bloggen, internes, polygonien, relaunch