About Us

Member Login

Lost your password?

Registration is closed

Sorry, you are not allowed to register by yourself on this site!

You must either be invited by one of our team member or request an invitation by contacting us via contact page.

Note: If you are the admin and want to display the register form here, log in to your dashboard, and go to Settings > General and click "Anyone can register".

Home > Posts tagged "indie"
Kurz-Review: Supreme League of Patriots – Episode 1: A Patriot Is Born



Nach dem ernsten Point & Click Thriller Cognition starten die Phoenix Online Studios nun in ihrer neuen Funktion als Publisher einen Angriff auf eure Lachmuskeln. In Supreme League of Patriots, dem Erstlingswerk vom britischen Entwickler No Bull Intentions, parodiert man Superhelden und nimmt nebenbei alles aufs Korn, was gerade in...
Indie-Review: Monstrum (Early Access)



Ein Horror-Spiel mit zufallsgenerierten Umgebungen, in dem ihr das Böse nicht besiegen, sondern nur flüchten könnt? Das hat letztes Jahr auch schon Daylight versucht und ist damit kläglich gescheitert. Mit Monstrum verfolgt das schottische Indie-Studio Team Junkfish aktuell ganz ähnliche Ziele, kommt diesen aber wesentlich näher als die gerade geschlossenen...
Indie-Review: Majestic Nights – Episoden 0 & 1



Dass Verschwörungstheorien guter Stoff für Entertainment aller Art sind, wissen wir nicht erst seit Deus Ex und Akte X, aber in Spielen werden sie trotzdem nur selten thematisiert. Das Team von Epiphany Games findet das offenbar genauso schade wie ich und darum dreht sich in Majestic Nights alles um die...
Gedankenspiel: Mach mich traurig



Vor fast drei Jahren veröffentlichte das kleine Team von The Chinese Room sein Meisterwerk Dear Esther. Seitdem inspirierte es zahlreiche Entwickler und spaltete zugleich die Spielergemeinde, denn viele weigern sich beharrlich, Dear Esther als Spiel zu bezeichnen.
Indie-Review: Whispering Willows



Auf der Ouya ist Whispering Willows zweifellos eines der großen Aushängeschilder, aber kann sich das Horror-Adventure auch mit der illustren Konkurrenz auf dem PC-Markt messen? Um das mal vorweg zu nehmen, nein, kann es leider nicht, aber mit einem Kickstarter-Budget von gerade mal 20.000 US Dollar muss es das ja...
Preview: Malebolgia (Early Access)



Dark Souls, Wind Waker und SMT: Nocturne haben nichts gemeinsam? Doch, denn alle drei Spiele dienten dem belgischen Solo-Entwickler Jochen Mistiaen als Inspiration für Malebolgia, das seit Anfang Dezember via Steam Early Access zu haben ist. Das Spiel entführt euch in einen Palast, dessen dunkle Korridore von Monstern und geheimnisvollen...
Indie-Review: The Detail Ep.1 – Where the Dead Lie



Ein Adventure mit Comic-Look und einer düsteren Krimi-Geschichte? Diese Kombination hat mir schon bei Cognition – An Erica Reed Thriller gut gefallen und darum habe ich auch bei The Detail, an dem gerade das finnische Indie-Studio Rival Games werkelt, nicht lange überlegen müssen.
Indie-Review: TinyKeep
Indie-Review: TinyKeep
Dezember 5th, 2014 2 Comments



Im Laufe der Jahre habe ich mich schon durch hunderte von virtuellen Verliesen gekämpft. Einige waren richtig unheimlich, andere waren riesig und wieder andere waren einfach nur sehr gefährlich, aber keines davon war auch nur annähernd so wie TinyKeep, mein persönliches CRotY (Cutest Rogue-like of the Year).
Indie-Review: Anomaly Warzone Earth



Das Tower-Defense-Genre erfreut sich zwar spätestens seit Plants vs. Zombies recht großer Beliebtheit, aber trotz der unzähligen Genre-Vertreter gibt es kaum einen Titel, der mal von der bewährten Formel abweicht. Selbst das grandiose Defenders Quest unterscheidet sich im Kern recht wenig von der Konkurrenz. Dass es aber auch ganz anders...
Angespielt: The Flock – Closed Alpha



Am vergangenen Wochenende konnte man zum letzten mal die Closed Alpha von The Flock spielen und ich habe die Gelegenheit genutzt, um mir das Multiplayer-Horror-Game mal mit ein paar Freunden anzusehen. Bis zu fünf Spieler schlüpfen in die Haut der monströsen Flock und versuchen, ein geheimnisvolles Artefakt in die Finger...