horror

Indie-Review: STAIRS

Bereits vor rund zwei Jahren sorgte das kleine Team von Greylight Entertainment für Aufsehen, denn ihre Pre-Alpha-Demo zu Stairs, die

Indie-Review: Uncanny Valley

Vor etwas über einem Jahr bat das kleine Indie-Team Cowardly Creations auf IndieGoGo um recht bescheidene 5.000 € für die

Indie-Review: Anoxemia

Eigentlich sollte Dr. Bailey nur Proben von seltenen Tiefseepflanzen sammeln, doch dann verunglückt sein U-Boot und eine kleine Drohne wird

Indie-Review: Hektor

Auf den ersten Blick mag sich Hektor kaum von all den anderen Ego-Horror-Adventures der letzten Zeit unterscheiden, aber das kleine

Indie-Review: Monstrum (Early Access)

Ein Horror-Spiel mit zufallsgenerierten Umgebungen, in dem ihr das Böse nicht besiegen, sondern nur flüchten könnt? Das hat letztes Jahr

Indie-Review: Whispering Willows

Auf der Ouya ist Whispering Willows zweifellos eines der großen Aushängeschilder, aber kann sich das Horror-Adventure auch mit der illustren

Review: Cryostasis

Zumindest hier in Berlin kann bisher von einem richtigen Winter nicht die Rede sein. Schnee lag nur für ein paar

Preview: Malebolgia (Early Access)

Dark Souls, Wind Waker und SMT: Nocturne haben nichts gemeinsam? Doch, denn alle drei Spiele dienten dem belgischen Solo-Entwickler Jochen

Angespielt: The Flock – Closed Alpha

Am vergangenen Wochenende konnte man zum letzten mal die Closed Alpha von The Flock spielen und ich habe die Gelegenheit

Indie-Review: Long Night Ep.1: Alone I Break

Spiele wie Silent Hill und Resident Evil machten das Horror-Genre einst populär, doch die modernen Ableger dieser Serien haben mit