Sonntags-Shorts: In a Heartbeat

Die Liebe ist ebenso schön wie kompliziert, ganz besonders dann, wenn man noch mitten in der Pubertät steckt. Da kann einem das Herz schnell mal bis zum Hals schlagen. Im Kurzfilm In a Heartbeat von Beth David und Esteban Bravo geht das Herz eines rothaarigen Jungen aber sogar noch einen Schritt weiter.

Als er aus der Ferne einen ganz besonderen Mitschüler anhimmelt und dieser ihn zu bemerken scheint, schlägt sein Herz so heftig, dass es schließlich aus seiner Brust springt und ein Eigenleben entwickelt. Blind vor Liebe jagt sein Herz nun seinem nichtsahnenden Schwarm nach, während der junge Rotschopf verzweifelt versucht, es wieder einzufangen und damit ein unfreiwilliges Outing zu verhindern.

In a Heartbeat braucht nur vier Minuten, um auf charmante Weise zu zeigen, dass der Liebe Geschlechter ziemlich egal sind. Pixar und Co. hätten es nicht besser machen können <3

Sonntags-Shorts? Der Sonntag ist zum Faulenzen da und um euch den gemütlichen Morgen in Shorts noch etwas zu versüßen, präsentiere ich euch Sonntags einen animierten Kurzfilm, der nicht nur toll aussieht, sondern auch noch kostenlos zu sehen ist.


About Poly

Roberto (aka Poly) hat Polygonien 2012 gegründet, weil er der Indie-Szene etwas zurückgeben und auf die vielen Perlen aufmerksam machen wollte. Er ist mit dem Mega Drive aufgewachsen, hält den Dreamcast für die beste Konsole aller Zeiten und besitzt viel zu viele Videospiele. Er ist Co-Admin von Sega-DC.de, schreibt Gast-Artikel für befreundete Games-Blogs und hilft auf Buy Some Indie Games aus.

Leave Comment