Nerd-Gear: Hiragana Pixel Party

Meine Eskapaden in japanischsprachigen Spielen zeigten kürzlich auf schonungslose Art und Weise, dass allein der Wille und jahrelange Erfahrung manchmal eben einfach nicht genug sind, um ein Spiel auch spielen zu können. Doch es gibt noch Hoffnung, dass ihr all die obskuren Importe doch nicht aus eurem Warenkorb löschen müsst, denn Springloaded Software eilt nun allen Nerds zu Hilfe.

In seinem Debut-„Game“ Hiragana Pixel Party – einem rhythm action platformer Japanese learning chip-tune adventure – versucht der 1-Mann-Entwickler euch die japanische Schrift näherzubringen. Mit kultigen Chiptunes und ein wenig Rhythmus-basiertem Gameplay lernt ihr auf spielerische Weise die verschiedenen Schriftzeichen des japanischen Hiragana und Katakana kennen. Dank dem baldigen Release für euer iPhone/iPod und Windows Phone könnt ihr also künftig immer und überall üben. Und wenn ihr dann erstmal alle 200 Missionen erfolgreich absolviert habt, dann seit ihr nicht nur für die komplexeste Textorgie aus Fernost gewappnet, sondern könnt auch noch auf der nächsten Nerd-Convention die Cosplay-Chicks beeindrucken.


About Poly

Roberto (aka Poly) hat Polygonien 2012 gegründet, weil er der Indie-Szene etwas zurückgeben und auf die vielen Perlen aufmerksam machen wollte. Er ist mit dem Mega Drive aufgewachsen, hält den Dreamcast für die beste Konsole aller Zeiten und besitzt viel zu viele Videospiele. Er ist Co-Admin von Sega-DC.de, schreibt Gast-Artikel für befreundete Games-Blogs und hilft auf Buy Some Indie Games aus.

7 Comments

  1. Kim

    / Antworten

    Klingt ja wirklich sehr interessant 😀


  2. SpieleQuark

    / Antworten

    Also ich bin schon am Hiragana lernen gescheitert… Ich bin einfach kein guter Auswendiglerner 😀



Leave Comment